Beiträge

Jahresausklang in Montabaur

Jahresausklang der Limbacher Triathleten

Montabaur. Wie schon seit einigen Jahren nahmen einige große und kleine Triathleten am Silvesterlauf im Montabaurer Stadtwald teil, der durch sehr matschige Waldwege und Regenschauer zusätzliche Herausforderungen bot. Schon die Jüngsten Limbacher Starter konnten auf der 1400m Strecke durch den Gesamtsieg von Tom Borst und und den ersten und dritten Platz in den Altersklassen für Lea Borst und Eric Sandquist glänzen. Alle anderen Ausdauersportler liefen die 5km Strecke. Teilweise ambitioniert oder als lockeren Trainingslauf. Schnellste Starter waren Felix Spitz und Leon Günther, die mit Zeiten unter 21 Minuten aufs Podest der U16 liefen. Gefolgt von Ines Borst, die als erste Frau den Gesamtsieg erlaufen konnte und so auch ihre Altersklasse dominierte. Genauso wie Merete Arp, die die Altersklasse der U14 gewann. Auch alle anderen Starter waren mit ihren Zeiten zufrieden. Wobei das Wettkampfdebüt von Nic Knopke und Jan Lucas Ferschke noch zu erwähnen ist. Nun gilt es in den restlichen Wintermonaten noch möglichst viele Kilometer zu sammeln, um Ende April in die Triathlonsaison starten zu können.

Ergebnisse

1400m:
1. Tom Borst, 5:54min;     1.U10 Lea Borst, 6:05min;     3.U10 Eric Sandquist, 6:18min

5km:
2.U16 Felix Spitz, 20:37min;     3.U16 Leon Günther, 20:53min;     1. Gesamt und W40 Ines Borst, 22:20min;     8.U16 Hagen Arp, 23:46min;
8.M45 Sven Ruhmor, 25:07min;     1.U14 Merete Arp, 25:07min;     10.U14 Maxim Enders, 27:11min;      14.M45 Mike Enders, 27:11min;
9.U12 Jan Lucas Ferschke, 27:49min;     13.U14 Nic Knopke, 29:01min;     25.M45 Armin Borst, 29:47min;     4.W50 Andrea Enders, 31:22min

DSC_2241

Bestzeiten bei Eltviller Stadtlauf für Limbacher Triathletinnen

Eltville (Rheingau) Beim 6. Eltviller Stadtlauf über 10 km starteten die Triathletinnen Barbara Bremer, Antje Richter und Elke Leimpek von der TSG Limbach.
Bestes Läuferwetter und eine tolle Stimmung entlang der Laufstrecke, die durch die Eltviller Altstadt und am Rhein entlang führte, zeichnete diesen schönen Stadtlauf aus. Dass man zehn Kilometer unter 50 Minuten laufen und eine Platzierung unter den Top Ten erreichen kann bewiesen alle drei Limbacher Athletinnen. Für Elke Leimpek stoppte die Uhr nach 47:32,79 Minuten, was für sie bei den Seniorinnen den 3. Platz bedeutete und im Gesamtfeld der Frauen Platz 5. Antje Richter sicherte sich mit der Zeit von 49:37,50 Minuten den 4. Platz in der Altersklasse und den 7. Gesamtrang. Barbara Bremer, die während des Laufes nicht auf Richter aufschließen könnte, finishte nur kurze Zeit später nach 49:53,07 Minuten. Dies bedeutete für sie Rang 5 bei den Seniorinnen und Gesamtplatz 8. Die Sportlerinnen waren sich einig, dass dieser schöne Stadtlauf im nächsten Jahr eine Wiederholung verdient hat.