Limbacher Triathlet*innen im Gelände erfolgreich

Herbstzeit ist Crosszeit. Im Gelände werden Technik und Schnelligkeit durch die Tempowechsel und kurzen Anstiege gefordert. Dazu dienen die kurzen Rennen als willkommene Abwechslung im wieder gestarteten Trainingsalltag in der dunklen Jahreszeit.

Im selten ausgetragenen Crossduathlon zeigte Ligaathlet Dominik Thiel seine Klasse auch im Gelände. Mit seinem Altersklassensieg und Gesamtrang Acht platzierte er sich inmitten von Spezialisten und jungen Kader- und Ligaathleten beim Rüsselcross in Rüsselsheim.

Auch beim Crosslauf des TV Waldstraße im Biebricher Schlosspark zeigten die jungen Talente ihre Laufstärke. Finn Baumann (M8) entschied sein Rennen für sich. Matti Haas (M11) lief auf den zweiten Rang. Schon traditionell nimmt Routinier Andreas Lüttke (M45) im Schlosspark teil. Er konnte auf der 6000m langen Langstrecke ebenfalls seine Altersklasse gewinnen. Bei der Winterlaufserie in Pohlheim überzeugten Samuel (Platz Zwei, 16:12min) und Thomas Möller (Platz Sechs, 18:46min) über ca. 5km.

Den Höhepunkt der Crosssaison stellten die Hessischen Meisterschaften bei sonnigem Herbstwetter in Altenstadt dar. Die knapp 1,5km lange Laufrunde auf der Geländereitanlage war bestens präpariert. Knackige Hügel, tiefe Wiesen, enge Kurven und Hindernisse, wie Baumstämme und Strohballen, ließen die Herzen der Crossläufer*innen höherschlagen. Die durchweg gut gefüllten Startfelder der einzelnen Altersklassen spiegelten das deutlich wider. Mit sechs Jugendlichen ging die TSG Limbach die Herausforderung Crosslauf-Hessenmeisterschaft an.

Im Feld der U14-Schüler*innen über ca. 1,5km gingen Matti Haas bei den Jungs und Klara Strohkendl bei den Mädchen an den Start. Matti holte sich eine sehr gute Bronzemedaille. Klara erlief einen ebenfalls hervorragenden achten Platz. Das Jugend B Trio Kati Haas, Lea Borst und Leni Kschischo im mit mehr als 60 Beinen gespickten U16er-Feld, das gut 3km (2 Runden) zu laufen hatte. Da waren zum Start auch die Ellbogen gefragt. Mit Platz Vier (Lea), Sechs (Leni) und 12 (Kati) holen sich die drei jungen Damen Teamgold und den begehrten Hessenwimpel. Als letztes stellte sich Tom Borst der starken Konkurrenz der männlichen U18 und U20. Nun waren gar 4,5km über drei Runden zu bewältigen. Und Tom hielt sich prächtig. Mit dem guten zehnten Platz in seinem Wettbewerb kann er auf einen guten Einstieg in die Vorbereitung auf die Triathlonsaison 2023 zurückblicken.

Auf die zurückliegende Triathlonsaison wurde nochmals mit der HTV-Cup Siegerehrung zurückgeblickt. Neben den zahlreichen sehr guten Einzelplatzierungen im HTV-Cup erreichten die TSG Nachwuchsathlet*innen in der Mannschaftswertung über alle Altersklassen den vierten Rang. Einzelsiege gingen an Leni Müller (Juniorinnen) und Lea Borst (Jugend B) Sowohl in dieser Wertung als auch in den Einzeln wären nochmals höhere Platzierungen möglich gewesen. Doch die Kaderathleten Tom Borst und Soma Bárdi hatten ihren Fokus auf den Deutschlandcup und Ligarennen gelegt.

Einen Rückblick auf die Saison gab es auch für das Ligateam der SG Limbach/Elz. Mit einem gemeinsamen Teambuilding und Abendessen wurde der Aufstieg in die Regionalliga gefeiert. Dazu diente das Treffen auch als Auftakt für die neue Saison inkl. Kennenlernen der Neuzugänge für 2023.

Crosslauf Biebrich: 2. M11 (1050m) Matti Haas, 3:39min; 1. M8 (1050m) Finn Baumann, 4:16min1. M45 (6000m) Andreas Lüttke, 23:50min

Crosslauf HM: 3. M11 (1,5km) Matti Haas, 5:00min; 8. W12 (1,5km) Klara Strohkendl, 5:30min; 4. W15 (3km) Lea Borst, 10:19min; 6. W15 Leni Kschischo, 10:46min; 12. W15 Kati Haas, 11:35min; 10. U18 (4,5km) Tom Borst, 14:16min

Pohlheim Winterlauf 5km: 2. Samuel Möller, 16:12min; 6. Thomas Möller, 18:42min

Rüsselcross (5-20-2,5km): 8. Gesamt & 1. M40, Dominik Thiel, 1:05:49h

HTV-Cup Endwertung: 1. Juniorinnen Leni Müller; 9. Junioren Bjarne Scheel; 5. Jugend A Tom Borst; 15. Jugend A Samuel Braun; 1. Jugend B Lea Borst; 4. Jugend B Kati Haas; 12. Jugend B Anna Purr; 13. Jugend B Soma Bárdi; 26. Jugend B Jakob Baum; 6. Schülerinnen A Jemima Möller; 15. Schülerinnen A Klara Strohkendl; 16. Schülerinnen A Frida Bárdi; 4. Schüler B Matti Haas; 2. Schüler C Finn Baumann; 7. Schüler C Bertalan Bárdi

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.