Erfolgreiches Limbacher Trio beim DTU Cup in Jena

Lediglich zwei Wochen nach den Deutschen Nachwuchsmeisterschaften in Lübeck kämpften Deutschlands beste Nachwuchstriathlet*innen in Jena um letzte Punkte für den diesjährigen DTU Cup. Die beiden B-Jugendlichen Lea Borst und Soma Bárdi sowie der A-Jugendliche Tom Borst traten auf der neuartigen Superleague-Distanz für die Hessische Landesauswahl an. Während die B-Jugend ohne Unterbrechung zwei kurze Triathlons über 200m Schwimmen, 4km Radfahren und 1km Laufen zu absolvieren hatte, musste Tom Borst zwei Triathlons über 300m im Wasser, 6km auf dem Rad und 1,5km in den Laufschuhen bewältigen. Bei diesem Format ist zum einen die Positionierung in einer Radgruppe nach dem Schwimmen von höchster Bedeutung, um etwas Kraft sparen zu können. Zugleich liegt auch ein besonderes Augenmerk auf den vielen Wechseln zwischen den Disziplinen.

Trotz einem Bienenstich am Fuß kurz vor dem Rennen zeigte Lea Borst als Fünfte der weiblichen B-Jugend erneut eine herausragende Leistung. Damit bestätigte sie nach Rang Vier bei der Triathlon und Duathlon DM in diesem Jahr ihre Zugehörigkeit zur nationalen Spitze in ihrer Altersklasse. In der männlichen Konkurrenz kam Soma Bárdi in der Führung aus dem ersten Schwimm- und Radabschnitt. Nachdem er beim Laufen abreißen lassen musste, kämpfte er sich durch den zweiten Triathlon als guter Zwölfter der 45 B-Jugendlichen ins Ziel. In der A-Jugend zeigte Tom Borst ebenfalls ein gutes Rennen. Mit konstanter Renneinteilung der beiden Triathlons landete er am Ende auf Platz 21 im vorderen Mittelfeld.

Nur die jeweils besten 15 Athlet*innen der DTU Cup Rennen erhalten überhaupt Punkte für die Gesamtwertung. Allein in dieser geführt zu werden, ist folglich eine herausragende Leistung. Allen drei Limbacher*innen gelang es in mindestes einem Rennen in die Punkteränge vorzustoßen. Allen voran Lea Borst als sehr gute Fünfte der weiblichen Jugend B. Soma Bárdi erreichte den zwölften Platz der männlichen Jugend B. Der A-Jugendliche Tom Borst platzierte sich als einziger Hesse mit einem Punktergebnis auf Rang 21.

DTU Cup Jena Jugend B weiblich [2x(200m-4km-1km)]: 5. Lea Borst, 34:44min

DTU Cup Jena Jugend B männlich [2x(200m-4km-1km)]: 12. Soma Bárdi, 32:18min

DTU Cup Jena Jugend A männlich [2x(300m-6km-1,5km)]: 21. Tom Borst, 45:05min

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.