Triathleten glänzen bei Hessischen Crosslauf Meisterschaften

Nach der Saisonpause Anfang Oktober haben die Nachwuchstriathlet*innen der TSG Limbach wieder das Training aufgenommen. So stand in den Herbstferien ein Schwimmtrainingslager zusammen mit dem SV Poseidon Limburg im Trainingsplan. In der Abschlussdisziplin des Triathlons wurde das Training ins Gelände verlegt, da die Hessischen Meisterschaften im Crosslauf in Mengerskirchen ein lohnendes Ziel im Wintertraining boten.

Bei perfektem Laufwetter stellten sich die Multisportler*innen den Laufspezialist*innen auf dem ungewohnten Terrain. Und das mit großem Erfolg!

Da die Meisterschaften erst ab 12 Jahren vergeben werden, starteten unsere jüngeren Sportler*innen im Rahmenprogramm. Sowohl Matti Haas (M10, 1000m) als auch Finn Baumann (M7, 500m) distanzierten alle Konkurrenten und konnten sich über Platz Eins freuen.

In der W12 kämpften die Läuferinnen über 1500m um die ersten Medaillen. Jemima Möller erlief sich die Silbermedaille. Dicht gefolgt von Frida Bárdi auf Platz Vier. Jakob Baum erreichte mit neuer Laufbestzeit Rang 11 der M13. Auf der 2500m langen Strecke der W14 rannte Lea Borst ebenfalls zu Silber. Gemeinsam mit der Fünftplatzierten Anna Purr und Kati Haas auf Rang Neun konnte so auch der Teamtitel nach Limbach geholt werden. Ebenfalls einen Titel erlief Marvin Heuser als Hessenmeister der M14. Kurz dahinter Soma Bárdi auf dem vierten Rang. Gemeinsam mit dem Sechstplatzierten der M15 Samuel Möller reichte es dann zum Vizetitel der U16. Mit 4000m die längste Distanz absolvierte Tom Borst als guter Fünfter der U16. Im Rennen der Männer über die gleiche Strecke liefen Andreas Lüttke und Thomas Möller auf die Plätze 21 und 24.

M7 (500m)        1. Finn Baumann, 2:04min

M10 (1000m)    1. Matti Haas, 3:44min

W12 (1500m)   2. Jemima Möller, 6:35min; 4. Frida Bárdi, 6:47min

M13 (1500m)    11. Jakob Baum, 6:57min

W14 (2500m)   2. Lea Borst, 10:01min; 5. Anna Purr, 10:33min; 9. Kati Haas, 11:09min (1. Team U16)

M14 (2500m)    1. Marvin Heuser, 9:17min 4. Soma Bárdi, 9:33min

M15 (2500m)    6. Samuel Möller, 9:18min (Team U16 Platz 2)

U18 (4000m)    5. Tom Borst, 14:59min

MK (4000m)     21. (2.M40) Andreas Lüttke, 16:26min; 24. (1.M45) Thomas Möller, 17:27min

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.