Traditioneller Jahresausklang der Limbacher Triathleten

Silvesterläufe in Frankfurt und Montabaur

Krankheits- und verletzungsbedingt in diesem Jahr etwas geschwächt zog es die Triathleten der TSG Limbach zu Silvesterläufen in der Region, um das Sportjahr 2019 läuferisch zu beenden. Bereits am Sonntag vor Silvester liefen Nils Hafner und Timo Heise bei besten Witterungsbedingungen die sehr schnellen 10km im Frankfurter Stadtwald. Beide nutzen die vermessene Strecke als Leistungstest. Timo Heise war mit seinen 39:02min genauso zufrieden wie Nils Hafner, der 40:01min benötigte. So sind beide auf einem guten Weg im Wintertraining für den Triathlonsommer 2020. Thomas Möller lief mit 41:39min ebenfalls eine gute Zeit. Auf den Schülerstrecken zeigten Jemima und Samuel Möller ihre Laufklasse. Während Jemima die 2km in unter neun Minuten absolvierte, duellierte sich Samuel mit den starken Leichtathleten auf der 4km Distanz, um nach sehr guten 14:37min auf Gesamtplatz Vier einzulaufen.

Am Silvestermorgen ging es bei ebenfalls Kaiserwetter, aber deutlich profilierteren Strecken, in Montabaur für fünf Limbacher an die Startlinie. Johann Bördner läutete den Tag mit Platz Drei im 1,4km Schülerlauf ein. Im Anschluss lief die der U16 angehörende Lea Borst als Gesamtzweite in hervorragenden 20:28min fast allen anderen Frauen davon. Tom Borst benötigte für die hügelige Strecke lediglich 19:41min und platzierte sich weit vorne im Gesamtfeld. Die Trainer Ines und Armin Borst ließen die 5km locker angehen und liefen daher in einem gemütlichen Tempo die letzten Jahreskilometer.

Ergebnisse Silvesterlauf Frankfurt 10km:

87. Timo Heise (2.U18m) 39:02min; 122. Nils Hafner (4.U18m) 40:01min;                           183. Thomas Möller (24. M40) 41:39min

Frankfurt 4km: 4. Samuel Möller (2. M13) 14:37min

Frankfurt 2km: 10. Jemima Möller (3. W10) 8:51min

Ergebnisse Münz-Silvesterlauf Montabaur 5km:

12. Tom Borst (3. U16m) 19:41min;  2. Lea Borst (1. U16w) 20:28min;

Montabaur 1,4 km: 3. Johann Bördner (2. U12m/M10), 6:11min

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.