Bike and Run Spaß und Eisenmänner mit Saisonhighlights

Schon traditionell nutzten einige Triathleten der TSG Limbach ihre zum Saisonende noch gute Form, um in einem besonderen Rennformat gemeinsam die Saison ausklingen zu lassen.

Beim Kronberger Bike+Run verbindet das besondere Format sportliche Leistungen und eine Menge Spaß im Team. Zwei Sportler, jeweils mit Fahrradhelm auf dem Kopf, teilen sich ein Rad und bewältigen in beliebiger Wechselweise zusammen die Wettkampfstrecke. Und auch hier kann unter drei Streckenlängen gewählt werden. Auf allen verspricht die Taunus-Topographie im Wald sowohl für den Radfahrenden als auch Laufenden knackige Anstiege als zusätzliche Herausforderung.

Hervorragend waren die Paare unterwegs. Fast durchweg belegten sie vordere Plätze in ihren Wertungskategorien. Vor allem aber hatten sie eine Menge Spaß zusammen.

4,5km 10-17 Jahre: 1. LeLaliLaRa (Lea Borst/Laura Müller), 18:48min; 3. K und A die Trias ist doch klar (Kati Haas/Anna Purr), 19:59min; 6. Walking Trees (Fritz und Jakob Baum)

4,5km (18+/U16): 7. Klein, schnell und hüftkrank! (Matti Haas/Armin Borst), 20:10min

7,0km 12-17 Jahre: 1. Blau-gelbe Wadenk(r)ämpfer (Bjarne Scheel/Tom Borst), 26:21min;

7,0km (18+/U18): 1.Lucy Charles Fanclub (Jan Lucas Ferschke/Pirmin Scheel), 25:42min

7,0km (18+): 4. Limbachs Echte (Ines Borst/Silke Haas), 34:04min

Jetzt ist aber so wirklich „Off-Season“. Nur Mathias Ulrich und Domenik Thiel fighten am ersten Oktoberwochende um Plätze für die IM-WM auf Hawaii 2020. In diesem Jahr ist dort bereits Kai Hundertmarck vertreten, dessen Rennen am 12. Oktober die TSGler gespannt verfolgen werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.