Saisonhighlights am Hitzewochenende

WM-Qualifikation für Kai Hundertmarck und Nachwuchs DM in Grimma

Die B-Jugendlichen Leni Müller und Tom Borst wurden vom Hessischen Triathlon Verband für die Deutschen Nachwuchsmeisterschaften in Grimma nominiert. Nach ihren ersten Auftritten auf nationaler Ebene beim DTU-Cup in Jena vor zwei Wochen, stand nun das Saisonhighlight mit ihren jeweils ersten Deutschen Titelkämpfen an. Wie immer galt es in dieser Altersklasse die Distanz von 400m Schwimmen, 10km Radfahren und 2,5km Laufen zu absolvieren.

Der Schwimmstart in der 24 Grad warmen Mulde glich erneut eher einer Prügelei. Leni Müller behauptete sich dort gut und ging im Mittelfeld aus dem Wasser. Tom Borst musste etwas mehr Schläge einstecken und wechselte so mit etwas Rückstand auf das Rad. Hier holte er auf der selektiven und technisch anspruchsvollen Strecke mit engen Kurven und Wendepunkten Platz um Platz auf. Seine Vereinskameradin verlor auf dem Rad etwas Zeit. Nach dem schnellen Wechsel in die Laufschuhe mussten beide Nachwuchsathleten der Hitze Tribut zollen. So finishte Leni Müller auf Platz 52, während Tom Borst den 40. Rang erreichte.

Ein sehr langer und vor allem heißer Tag stand den Startern beim Ironman Frankfurt über 3,8km Schwimmen, 185km Radfahren und 42,2km Laufen bevor. Mit am Start waren auch drei Triathleten der TSG Limbach. Die Temperaturen bis nahe an die 40 Grad Marke beim abschließenden Marathon ließen zahlreiche Athleten das Rennen aufgeben oder deutlich das Tempo reduzieren. Schon auf dem Rad musste Miguel Almoril das Rennen beenden. Der Vereinsvorsitzende Ralf Rouenhoff finishte das Rennen mit seiner ganzen Erfahrung in 13:48:33h souverän. Für das Highlight aus TSG Sicht sorgte Kai Hundertmarck auf Platz 14 der AK50, den er vor allem durch seine Paradedisziplin auf dem Zeitfahrrad zu verdanken hatte. Eine sichere Qualifikation für den Ironman Hawaii verpasste er zwar nur um wenige Minuten. Doch bei der Slotvergabe sorgte ein wenig Glück in Form von auf den Start verzichtenden Athleten für den gewünschten Startplatz. Somit vertritt Hundertmarck die TSG Limbach im Oktober bei der Ironman WM.

Jan Lucas Ferschke startete auf der etwas verkürzten aber anspruchsvollen Sprintdistanz beim Triathlon in Dreikirchen. Nach einer sehr guten Schwimm- und Radleistung lief er im abschließenden 5km Lauf auf den fünften Platz der Gesamtwertung ein. Zugleich war er schnellster Junior.

Ergebnisse:

Ironman Frankfurt (3,8-185-5km):

14. M50 Kai Hundertmarck, 10:48:06h; 63. M55 Ralf Rouenhoff, 13:48:33h; Miguel Almoril, DNF

Dreikirchen Triathlon (0,3-20-5km):

5. Jan Lucas Ferschke, 1:08:39h

Jena Jugend-DM (0,4-10-2,5km):

52. B-Jugend weiblich Leni Müller, 39:38min & Platz 9 in der Teamwertung

40. B-Jugend männlich Tom Borst, 33:42min & Platz 10 in der Teamwertung

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.