Erster Sieg für Limbacher Ligateam

Der Woogsprint Triathlon des DSW Darmstadt wird alljährlich im und rund um den Woogsee mitten in Darmstadt ausgetragen. Außer dem Freiwasserschwimmen mit Startsprung vom Steg, ist auch die schnelle Radstrecke über die vollgesperrte Bundesstraße ein besonderes Highlight für alle teilnehmenden Sportler. Neben den Zweitbundesligisten und der Regionalliga starteten in diesem Jahr auch die dritten bis fünften Hessenligen.

Die zweite Mannschaft der SG Limbach/Elz ging als Aufsteiger in das erste Saisonrennen. Nach den zwei vom Pech verfolgten Rennen des Erstligateams, lief in Darmstadt alles glatt. Jan Lucas Ferschke (Platz 4), Matthias Ullrich (Platz 5), Leon Günther (Platz 7), Lukas Hafner (Platz 9) und Günther Rothmayer (Platz 15) dominierten das Rennen der vierten Hessenliga über die Sprintdistanz deutlich und durften so den Tagessieg mit nach Hause nehmen. Nun bleibt zu hoffen, dass auch das Erstligateam am nächsten Wochenende wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln kann. Kai Hundertmarck platzierte sich im Volkstriathlon auf dem zweiten Rang der Altersklasse M50.

Für die Nachwuchsathleten stellen das Schwimmen im See und die große Wechselzone, sowie die vielen Wendepunkte beim Laufen zusätzliche Herausforderungen dar. Die Limbacher Talente meisterten diese jedoch mit Bravour und konnten zahlreiche Topresultate erreichen. Josefine Dohms siegte bei den B-Schülerrinnen vor Frida Bardí, genauso wie Samuel Möller einmal mehr bei den A-Schülern. Lea Borst (A-Schülerinnen) und Tom Borst (B-Jugend) liefen auf den Bronzerang. Zweite Plätze erreichten dazu Mareike Czakert (Juniorinnen) und Matti Haas (C-Schüler) mit einer begeisternden Aufholjagd nach dem Schwimmen. Weiterhin am Start waren Hanna Fender (4. Jugend A), Leni Müller (7. Jugend B), Kati Haas (6. Schülerinnen A), Jakob Baum (9. Schüler B), Marvin Heuser (11. Schüler A), Johannes Theobald (16. Jugend B) und Soma Bardí, der wegen einem Fehler beim Rundenzählen in aussichtsreicher Position leider aus der Wertung genommen werden musste.

Ergebnisse

Schüler C (0,1-2,5-0,4km): 2. Matti Haas, 14:20min

Schülerinnen B (0,2-5-1km): 1. Josefine Dohms, 21:44min; 2. Frida Bárdi, 22:45min

Schüler B (0,2-5-1km): 9. Jakob Baum, 24:20min

Schülerinnen A (0,4-10-2,5km): 3. Lea Borst, 40:54min; 6. Kati Haas, 47:39min

Schüler A (0,4-10-2,5km): 1. Samuel Möller, 37:35min; 11. Marvin Heuser, 44:34min; Soma Bárdi DSQ

Jugend B weiblich (0,4-10-2,5km): 7. Leni Müller, 42:17min

Jugend B männlich (0,4-10-2,5km): 3. Tom Borst, 36:49min; 16. Johannes Theobald, 43:54min

Jugend A weiblich (0,75-20-5km): 4. Hanna Fender, 1:25:50h

Juniorinnen (0,75-20-5km): 2. Mareike Czakert, 1:22:41h

4. Hessenliga (0,75-20-5km): 4. Jan Lucas Ferschke, 1:08:07h; 5. Matthias Ullrich, 1:08:28h; 7. Leon Günther, 1:08:50h; 9. Lukas Hafner, 1:10:07h; 15. Günther Rothmayer, 1:10:58h

Volkstriathlon (0,75-20-5km: 2. M50 Kai Hundertmarck, 1:13:22h

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.