Medaillen für Limbacher Triathleten bei Bahn-Hessenmeisterschaften


Am ersten Aprilwochenende mischten sich die Limbacher Nachwuchsathleten unter die Leichtathletikspezialisten und nahmen an den Hessischen Meisterschaften Langstrecke auf der Laufbahn in Hünfeld teil. Einmal mehr demonstrierte Lea Borst ihre Laufstärke. Sie gewann in 7:21,23min den Vizetitel der W12 über 2000m. In der M13 verfehlte Samuel Möller in 7:04,69min über ebenfalls 2000m mit einem sehr guten vierten Platz die Podestplätze nur leicht. Auf der 3000m Distanz teilte sich Tom Borst das Rennen klug ein, sodass er nach 10:39,48min auf dem Bronzerang die Ziellinie überquerte. Auch der U18-Athlet Timo Heise zeigte in 10:07,10 min über 3000m und somit einem fünften Platz ein starkes Rennen.

Die vermessenen und auch traditionell windanfälligen Strecken beim Brechener Straßenlauf nutzten einige Limbacher Triathleten als Formtest. Auf der 5km Strecke lieferten sich Pirmin Scheel (1. U18/8. Gesamt; 19:14min) und Leon Günther (3. U20, 9. Gesamt; 19:16min) ein spannendes Duell. Auch Nils Hafner (2. U18, 19:48min) lief noch unter 20 Minuten. Bjarne Scheel (3. U16, 21:08min) komplettierte das geschlossene Auftreten, sodass auch in der Teamwertung der dritte Platz erreicht wurde. Auf der Halbmarathonstrecke setzte sich Moritz Spitz zusammen mit einem Mitläufer vom Feld ab. Nach der Streckenhälfte konnte er sich lösen und seine Führung kontinuierlich ausbauen. Leider sorgten nicht aufhörende Wadenkrämpfe auf den letzten 7km dafür, dass er sein Tempo deutlich reduzieren musste und als Zweiter des Zieleinlaufes in 1:26:54h eher unzufrieden das Rennen beendete.

Bereits in der Vorwoche fand im südhessischen Münster der Gersprenzlauf auf ebenfalls schnellen und vermessenen Strecken statt. Bei Sonnenschein und angenehmen Lauftemperaturen überzeugten vor allem die A-Schülerin Lea Borst als Siegerin des 2km Schülerlaufes und der B-Jugendliche Tom Borst mit flotten 19:25 min auf der 5km Distanz. Weiterhin finishten Ines Borst (23:09min) und Leni Müller (27:33min) die 5km Strecke, während Armin Borst in 42:33min die Altersklasse M50 über 10km für sich entscheiden konnte.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.