Limbacher Triathleten mit erfolgreichen Wettkampfteilnahmen

Bei der ersten Auflage des Naspa Triathlon Elz über 300m Schwimmen, 8km Radfahren und 2km Laufen gingen fünf Limbacher Triathleten an den Start. Für Marlon van der Kolk und Sven Heise war es sogar der erste Triathlonwettkampf. Thimo von Kraewel durfte als Zweiter der B-Jugend sogar auf das Siegerpodest steigen. Aber auch die anderen Starter zeigten starke Leistungen und erreichten alle das Ziel im Elzer Freibad.

Ergebnisse:

SchülerA:
5. Pirmin Scheel, 36:52min
6. Bjarne Scheel, 40:19min
8. Marlon von der Kolk, 44:19min

JugendB:
2. Thimo von Kraewel, 34:54min

Männer:
11. Sven Heise, 38:58min

Nachzutragen ist das tolle Abschneiden von Frederike Arp bei den Deutschen Duathlon-Meisterschaften der Jugend und Junioren in Murr am 19.4. Im national stark besetzten Feld belegte sie einen tollen 7. Platz.
Die gleiche Veranstaltung nutzte Miriam Ruoff um ihr Duathlondebüt in den blau-gelben Farben der Hünstetter Trias zu geben. Sie wurde Elfte im Feld der A-Schülerinnen. Ein Rennen in dem die Schülerelite Baden-Württembergs die Landesmeisterinnen suchte.

Beim Hamburg Marathon lief Stefan Müller ein herausragendes Ergebnis ein. Die 42,2 Km spulte der Neu-Bechtheimer in 2:54:44h ab und erreichte Platz 72 im großen Teilnehmerfeld der M35 und lief damit unter die besten 300 von über 11000 Läufern.

Bereits am 10. Mai gewann Frederike Arp die Juniorinnenwertung beim Barockstadt Triathlon in Fulda. Für 500m Schwimmen, 25,5km Radfahren und 5km Laufen benötigte sie 1:23:18h.

Auch Miriam Ruoff konnte der weiblichen A-Schüler im Rahmen des Vincenztriathlon in Aulhausen gewinnen. Für 200m Schwimmen, 4,2km Radfahren und 1km Laufen brauchte sie 21:26min.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.