Selters 15

Podestplätze zum Osterfest

Limbacher Triathleten überzeugen beim Osterlauf in Selters/Westerwald

Hünstetten/Selters. Wie schon in den Vorjahren machte sich am Ostermontag eine kleine Delegation der Limbacher Triathleten nach Selters im Westerwald auf, um dort am traditionellen Osterlauf teilzunehmen. Auf der exakt vermessen Rundstrecke, die trotzdem sehr windanfällig und anspruchsvoll zu laufen ist, konnten alle Teilnehmer mit guten Zeiten und Platzierungen überzeugen. Den Anfang machte Julie Heese als Dritte der W7 über 400m in 1:18min. Auf der 1km Strecke überzeugten Lea Borst als Siegerinn der W8 in 4:05min und Tom Borst als Zweiter der M10 in 3:57min. Im Anschluss starteten Carolin Hartmann, Siegerinn der W14 in 8:36min, und Angelina Ries, Zweite der W12 in 10:18min, im Jugendrennen über 2km. Im 10km Hauptlauf starteten dann noch zwei Triathleten, da Armin Borst aufgrund von einer Muskelverletzung beim Einlaufen leider auf seinen Start verzichten musste. Moritz Spitz zeigte dabei als Zehnter im Gesamteinlauf und Sieger der U18 in 39:36min eine starke Leistung. Als vierte weibliche Läuferin und Siegerinn der W40 in 45:03min konnte Ines Borst ebenfalls mit ihrer Leistung zufrieden sein.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.